Distanzausgleich

 Distanzausgleich (83 KB)

Distanzausgleich durch Maschinenelemente in Form von technischen Zwischenlagen. Diese haben als Ziel, fertigungsbedingte Bauteiltoleranzen auszugleichen, ohne dass dabei ein maschinelles Nacharbeiten nötig ist. Kosten werden somit reduziert und konstruktiv schwer zu bestimmende Differenzen auf leichtem Wege ausgeglichen.

Es gibt verschiedene Arten von Zwischenlagen zum Distanzausgleich. Ihnen allen ist gemein, dass der Toleranzausgleich durch Addieren - meist jedoch Subtrahieren - von Folien und Blechen definierter Dicken erfolgt. Es werden entweder Folien aus einem Folienpaket entfernt oder zusätzliche beigelegt - eine schnell ausgeführte Tätigkeit für Monteur oder Instandhalter.

Unterschiedliche Arten von metallischen Folien/ Blechen:

• Solide Bleche - mit engen Dickentoleranzen: M-Tech®S (Lamisol)

• Laminierte, schälbare Schichtbleche: M-Tech®L (Laminum)

• Bleche, die spezielle Zusammenstellungen und Kombinationen obiger Varianten darstellen, teils Umfang verleimt (Abreißkalender): M-Tech®P (Lamipac)