Einstellscheibe

Einstellscheibe

Als technische Einstellscheibe sind alle Zwischenlagenvarianten verwendbar. Je nach Einbausituation ist es sinnvoll, den richtigen Materialaufbau und den passenden Werkstoff zu wählen. Sehen Sie hierzu unter „Varianten“ die Wahlmöglichkeiten. Mit Ihnen können über hinzufügen und wegnehmen von Distanzblechen die entsprechenden Abstände eingestellt werden. Das Ziel, bauteilbedingte Toleranzen auszugleichen, kann somit schnell vom Monteur oder Servicemitarbeiter erledigt werden. Je nach Art der Zwischenlage handelt es sich hierbei um solide Bleche und Folien oder schälbare Schichtbleche.

Varianten
Varianten sind M-Tech®L, M-Tech®P, M-Tech®S und M-Tech®F.
Grundsätzlich ist es interessant, eine flexibel anpassbare Präzisionszwischenlage einer Vielzahl von losen Zwischenlagen vorzuziehen. Damit kann ein einziger Artikel eine große Anzahl von verbrauchsgesteuerten Elementen ersetzen. Und somit wird ein bedarfsgesteuertes Teil zum Kostensenker.

M-Tech®L: vollflächig laminierte Zwischenlagen
M-Tech®P: am Rand verklebte oder gebündelte Zwischenlagen
M-Tech®S: einzelne, solide Einstellscheiben.

Abgrenzung
Die hier genannten Einstellhilfen sind nicht justierbar im Sinne einer Schraube oder eines Stellelements.

Fertigungsart
Fertigungsarten siehe Beilagen.

Einsatzgebiet
Einsatzgebiete siehe Zwischenlagen oder Beilagen, gerne informieren wir Sie persönlich zu den
speziellen Vor- und Nachteilen der einzelnen Arten.

Umgang - Handhabung
Zur Handhabung siehe M-Tech®L, M-Tech®P, M-Tech®S und M-Tech®F.