Folienband

 Folienband (97 KB) 

M-Tech®F und Folienband sind Metallfolienbänder und Blechzuschnitte in verschiedenen Dicken von 0,01 mm bis 1,0 mm. Es gibt sie in drei Werkstoffen: Messing, rostfreiem Stahl und unlegiertem Stahl. M-Tech®F ist die einfachste Form der M-Tech® Zwischenlagenproduktgruppe. Die Materialien eignen sich jedoch auch für eine Vielzahl anderer Anwendungen.

Varianten
Es sind Kombinationen in selbstklebender Ausführung oder mit abweichenden Abmessungen möglich. Auf Anfrage ist es auch denkbar, andere Materialsorten zur Herstellung von Folienbändern zu verwenden; eine spezielle Anfrage wird bei bestimmten Bedingungen gerne von uns bearbeitet.

Abgrenzung
Die M-Tech®F- und Folienband- Produkte sind vom Anwender selbst formgebend zu bearbeiten. Sie sind als Toleranzausgleich einsetzbar und vor Ort durch Messen und Ausprobieren für die Fügestelle abzugleichen. M-Tech®F ist die flexible Basis-Variante von M-Tech® und kann vielfältig vom Anwender genutzt werden. Schälbar sind M-Tech®F Produkte jedoch nicht.
Die Materialstärke von Folienbändern entspricht den in den entsprechenden DIN-Normen angegebenen Dickentoleranzen.

Fertigungsart
Die Folien und Zuschnitte werden in einer zeitgemäßen Fertigung zugeschnitten und verpackt. Somit werden entsprechende Ansprüche an die Qualität der Füllmenge und an den Umgang mit den Materialien sichergestellt.

Einsatzgebiet
M-Tech®F Metallzuschnitte und Metallfolienbänder lassen sich vielfältig verwenden:
• Maschinenausrichtung
• Toleranzausgleich
• Schablonen
• Abschirmungen
• Modellbau
• Prototypen
• Matrizen
• Isolierung
• elektrische Leiter und Abschirmungen
• Verkleidung für Bauwesen und Modellbau
• Halbzeug
• u.v.m.

Umgang - Handhabung
M-Tech®F und Folienband können sowohl maschinell als auch manuell mit verschiedenen Trennwerkzeugen bearbeitet werden.
Manuell eignet sich bis 0,15 mm Materialstärke des Folienbands die M-Tech®F Spezialschere, ansonsten Knabberschneider für entsprechende Materialstärken.
Maschinell kann das Folienband gestanzt, genibbelt, mit dem Laser, durch Wasserstrahlschneiden, gefräst oder erodiert werden; es bieten sich unter anderem die Blechnibbler und -Scheren der Firma Fein an (Fein UBS1.6(C).