Markenanpassung - Laminum®, Lamivario® und Lamisol®

10/08/2021

Laminum Lamivario LamisolIm Laufe einer langen Nutzung von Marken gibt es bisweilen Entwicklungen, die die ursprüngliche Marken-Logik verändern. Hier gilt es dann einzugreifen und Anpassungen im „Markenhaus“ vorzunehmen, damit die Struktur dem Zeitgeist gemäß, die Produkte und Dienstleistungen optimal darstellend und rechtssicher ist.

Und so sind wir schon bei einer guten Neuigkeit: 

Die Lami-Familie kehrt zurück! 

MARTIN führt sowohl eine Überarbeitung der Produktbezeichnungen als auch eine Präzisierung der Anwendung für die Markenbegriffe durch. Hierbei erfolgt eine klare Trennung zwischen der Bezeichnung der Produkte und der Anwendung der Marken. 

Zur Produktbezeichnung: Für all jene „Zwischenlagen“ die kein rundes Format haben, nutzen wir ab sofort die Bezeichnung „Passelemente“. Und für alle runden Formen gehen wir über zu „Passscheiben“. Zusammen mit den Markenbegriffen Laminum®, Lamisol® und Lamivario® bildet die Produktbezeichnung „Passelemente“ klare und allgemein verständliche Begriffe. 

Die Änderung erfolgt, da in weiten Teilen der deutschen Sprache der Begriff „Zwischenlagen“ andere Bedeutungen hat. Somit folgen wir dem sprachlichen Verständnis der Kunden; Martin-Belegschaft und Kunden nutzen nun die gleichen Begriffe, eine wesentliche erste Kommunikationshürde ist somit Geschichte. 

Wichtig zu verstehen ist, dass die Lami-Begriffe sprachlich nicht alleine stehen können. Sie kennzeichnen eine Materialart (Lamisol®) bzw. Materialverbundstrukturen (Lamivario®, Laminum®). 

Erst die Kombination von Material und Produkt vermittelt die Produktdefinition. Es handelt sich beispielhaft um ein Laminum® Passelement, also ein Passelement aus laminiertem, schälbaren Schichtblech. Gleichlautend ist die Bezeichnung für das Halbzeug: Laminum® Tafel.

Die Lami-Familie ersetzt die kryptischen Buchstabenanhänge von M-Tech®: L, S, P. Gleichzeitig kommuniziert diese Markenfamilie klar den Dreiklang der Materialtypen für Passelemente. Darüber hinaus schlagen wir so eine Brücke zu unserer Historie: 1956 wurde die Lizenz für Laminum® von Georg Martin erworben und über lange Jahre sehr erfolgreich im Markt etabliert. 

Um ein ausreichend flexibles Markengebäude zu errichten, steht der M-Tech® Begriff weiter zur Verfügung. Zum einen steht M-Tech® für die Martin-Technologie, die als Obermarke nicht nur Produkte sondern auch Dienstleistungen umfasst. Da die Lami-Familie eigenständig genug ist, kommt sie im täglichen Gebrauch ohne vorangestelltes M-Tech® aus. Bei allen anderen Produkten wird dahingegen eine Kombination von M-Tech® und dem Kundenproduktbegriff in den Schriftverkehr aufgenommen. 

Dass M-Tech® ebenfalls den Dienstleistungsbereich umfasst, zeigt, dass MARTIN® nicht nur Produktlieferant, sondern auch ein breit aufgestellter Dienstleister ist. 

Aus Gründen internationaler Markenrechte ergibt sich, dass alle Sortimente weiter mit der M-Tech® Bezeichnung geführt werden: Passplatten, Motorunterlagen, Kugellagerpassringe und Metallfolienbänder. Beispielhaft ergibt sich damit bei einer Bestellung: M-Tech®S Passplatten oder M-Tech®L Kugellagerpassringe.

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

このウェブサイトは機能的なだけでなく追跡クッキーも使用しています。引き続き当ウェブサイトをご利用いただく場合は、ご同意を賜りますようお願い申し上げます。こちらのプライバシーポリシーをお読みください

原文